Hundeführerschein mit Sachkundenachweis nach IBH-Richtlinien

Hundepfade bietet Ihnen die theoretische und praktische Vorbereitung auf die Prüfung zum Hundeführerschein nach IBH-Richtlinien.

Der Fokus liebt dabei auf dem harmonischen Zusammenspiel von Hund und HalterIn unter Alltagsbedingungen. Gemeinsam unterwegs - das lernen Sie im Vorbereitungskurs und dies wird später auch Inhalt der praktischen Prüfung sein.

Damit Sie teilnehmen können, muss Ihr Hund mindestens 12 Monate alt sein.

 

Inhalte des IBH-Hundeführerscheins:

Der Hundeführerschein umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Das Bestehen der theoretischen Prüfung ist Voraussetzung für die Zulassung zur praktischen Prüfung.

 

Der theoretische Sachkundenachweis beinhaltet u.a.:

- Lerntheorie

- Sozialverhalten und Ausdrucksverhalten

- Haltung, Ernährung, medizinische Grundlagen

- rechtliche Rahmenbedingungen

 

Die praktische Prüfung umfasst u.a.:

- Grundgehorsam wie sitz, bleib, Abruf, Leinenführigkeit

- Verhalten in Alltagssituationen

- das Miteinander von Hund und Mensch

 

Aufgrund des hohen Standards wird der IBH-Hundeführerschein bereits anerkannt:

- als gleichwertige Prüfung zur Leinenbefreiung nach dem Hamburger Hundegesetz

- als behördlicher Sachkundenachweis und Verhaltens-/Wesenstest gemäß Landeshundegesetz NRW

- als behördlicher Sachkundenachweis gemäß Niedersächsischem Hundegesetz

- als gleichwertige Prüfung zur Leinenbefreiung nach dem Berliner Hundegesetz

- als Nachweis für angehende Besuchshunde-Teams als Basisqualifikation zur Weiterbildung zum Einsatz des

  Hundes, z.B. in Seniorenheimen, Kindergärten, Schulen

In einigen Gemeinden kann der bestandene IBH-Hundeführerschein zu einer Ermäßigung der Hundesteuer führen (z.B. in München). Fragen Sie einfach einmal bei Ihrer Gemeinde nach!

 

Vorbereitungskurs auf den IBH-Hundeführerschein:

Wir bereiten Sie in der Gruppe umfassend auf den Hundeführerschein in Theorie und Praxis vor, so dass Sie sicher und entspannt in die Prüfung gehen können.
Während wir auf das gemeinsame Ziel hinarbeiten, sollen Hund und Mensch vor allem eines haben: Spaß!

 

Wir treffen uns zur Vorbereitung der theoretischen Prüfung:

- an zwei Terminen

- je 90 Minuten

Auf die praktische Prüfung bereiten wir uns vor:

- an 8 Terminen

- je 60 Minuten

 

Dauer des gesamten Vorbereitungskurses: ca. 3 Monate

 

Kursbebühr: 250,00 Euro zzgl. der externen Prüfungsgebühren

 

Start:

- sobald sich mindestens 4, maximal 8 Teilnehmerteams angemeldet haben

- nächster Start voraussichtlich im Juli 2019

 

IBH-Prüfungsgebühr:

- 25,00 Euro Sachkundeprüfung

- 75,00 Euro praktische Prüfung durch eine/n externe/n PrüferIn